Der beste selbstgemachte Hamburger

Selbstgemachter Hamburger mit roten Zwiebeln

Es gibt zwei Sorten von Burger, die die Berechtigung haben, sich Burger nennen zu dürfen; Die einen haben einen unverwechselbaren „junkigen“ Geschmack, wie man ihn von McDonalds™ oder Burger King™ kennt. Die anderen sind das komplette Gegenteil. Sie haben nichts mit Fast-Food gemeinsam und heben sich geschmacklich komplett ab. Alles andere dazwischen sind meiner Meinung nach nur Versuche, die eine oder die andere Seite zu kopieren. Ich hatte vor mehr als 4 Jahren meinen ersten kümmerlichen Versuch gestartet, die non-Junk-Food-Seite zu kopieren (wie Peinlich).

Inspiriert durch diverse Rezepte, ein paar Tricks und etwas Erfahrung in der Küche, habe ich gestern eine Non-Junk-Food-Variante zubereitet und ich kann euch nur empfehlen, dieses Rezept auszuprobieren und im Internet zu verbreiten, damit der ganze andere Mist* verschwindet.
Continue reading „Der beste selbstgemachte Hamburger“

Hamburger Sandwich

Okay, der Irrtum, dass der „Hamburger“ wirklich aus Hamburg stammt, sollte mittlerweile ausgeräumt sein. Versteht man unter Hamburger lediglich die Frikadelle, dann ist die Vermutung richtig. Wenn man ein bisschen recherchiert, woher der Hamburger stammt bzw. wann das erste mal ein „Hamburger Sandwich“ zubereitet wurde, dann stößt man auf viele kontrovers diskutierte Versionen. Auf Wikipedia werden verschiedene Ursprünge aufgeführt. Allesamt interessant, keine Frage.

Wer hat nun recht? Man kann sich eine Version aussuchen und fest dran glauben, ja, sogar deren Authentizität vehement vertreten oder man mischt sich seine eigene Version zusammen. Irgendetwas wahres ist vermutlich immer dran. Die Diskussionen um das erste Mal, als ein Amerikaner eine Bulette zwischen einem Brötchen oder was auch immer legte, erhitzt vermutlich genauso die Gemüter, wie die Geschichte um das erste Chili con carne.
Continue reading „Hamburger Sandwich“