Hirschsteaks mit Pflaumenlikörsauce und Bratkartoffeln

2012 hatte gerade begonnen, da war auch gleich der Punkt gekommen, um auch kulinarisch voll ins neue Jahr abzudampfen. Nur wie? Irgendwie hatte ich ein wenig unsinnig eingekauft. Zwar hatte ich ein paar Hirschsteaks, aber weder eine vernünftige Beilage noch Rotwein für die Sauce. Also mal schauen, was Kühl- und Vorratsschrank so hergeben. Und siehe da: Es fand sich noch ein Pflaumenlikör, den meine Mutter seit Jahren selber macht und der auf Grund größerer Alkoholmengen bisher viel zu selten angerührt wurde. Aber Pflaume und Hirsch? Das muss doch gehen. Also machen wir Hirschsteaks mit einer Pflaumenlikörsauce. Und dazu ganz klassische Bratkartoffeln. Denn Kartoffeln waren noch vom Raclette am Silvesterabend zur Genüge vorhanden.

Continue reading „Hirschsteaks mit Pflaumenlikörsauce und Bratkartoffeln“

Padmaschinen – Pro/Kontra?

Im Grunde war ich selber nie ein Kaffeetrinker. Ekelhaft fand ich ihn. Andere schlingen ihn literweise hinunter, können frühmorgens das Haus gar nicht erst verlassen, ohne einen Pott Kaffee getrunken zu haben. Seit Jahren des erfolglosen Rumprobierens hab ich also beschlossen, dass der Zug für mich offenbar abgefahren ist. Dann lieber Cappuccino oder noch besser einen Latte Macchiato, die beide die Bitterstoffe, die im Kaffee enthalten sind, mehr oder weniger übertünchen. Letzterer ist mittlerweile seit vielen Jahren fester Bestandteil meines Frühstücks.

Continue reading „Padmaschinen – Pro/Kontra?“