Kurz nachgefragt bei mankannsessen

Michael Picht
Michael – alias mipi – hat Geschmack und er besitzt Originalität. Das kann man ganz klar sagen. Den Beweis liefert er regelmäßig auf seinem Blog mankannsessen.de. Es gibt dort kaum etwas zu finden, was irgendwo ein zweites mal jemand gekocht und darüber gebloggt hat. Ja, denn wir behaupten einfach mal, dass viele bei Sachen wie Lakritzsauce, Halbgesalzenem und/oder Kürbiskernöl-Parfait zurückschrecken und die Finger davon lassen. Aber er zieht das konsequent und absolut authentisch durch. Wir haben wieder nachgefragt und er hat geantwort; Wer er ist, was in treibt und warum er isst was er isst. Einfach toll!
Continue reading „Kurz nachgefragt bei mankannsessen“

Rigatoni mit Spargel und Weißweinsauce

Wer die Wahl hat, hat die Qual! Die Spargelsaison hat gerade so richtig Fahrt aufgenommen und das Angebot auf den heimischen Märkten schießt in die Höhe. Auch in den namenhaften Koch-Magazinen wird ein Spargel-Rezept nach dem anderen angepriesen. Die Restaurants bieten ebenso unterschiedliche Kreationen an, wie Teller für die Gäste über den Thresen gehen. Das Spektrum an Ideen reicht von klassisch bis kreativ über gehoben bis hin zu extravagant. So fielen bei uns drei Gerichte in die engere Auswahl: (1) Spargelcremesuppe, (2) Rigatoni mit Spargel und Weißwein-Sahnesauce und (3) Spargel-Risotto mit Schweinefilet im Speckmantel. Per Abstimmung auf Facebook viel letztendlich die Entscheidung auf das Schweinefilet. Aber es kam anders…
Continue reading „Rigatoni mit Spargel und Weißweinsauce“

Nachgebacken: Schokoladen-Amarettini-Kuchen

Wenn man für den anstehenden Besuch groß kochen möchte, dann teilt man meist den Abend in drei Gänge ein; Vorspeise, Hauptgang und Dessert. Anschließend begibt man sich auf eine teilweise aufregende Suche nach den passenden und untereinander harmonierenden Bestandteilen dieser Gänge. Während man sich für Vorspeise und Hauptgang meist noch kreativ überfordert und was originelles auf den Tisch zaubern möchte, so landet man beim Nachtisch häufig beim Sorbets oder Parfaits – etwas Halbgefrorenes aus Milch und/oder Frucht. Ist ja auch verständlich, da sie einfach in der Herstellung sind und ebenso vielseitig wie beliebig kombinierbar. So findet man leicht, die letzte passende Puzzle-Stück für sein Dinner. Neulich erst sind wir auf einen Kuchen bei Petra gestossen, der zum Parfait gereicht wurde und pure Begeisterung bei uns und unseren Gästen auslöste – alleine schon beim Lesen des Rezeptes.


Continue reading „Nachgebacken: Schokoladen-Amarettini-Kuchen“

Kurz nachgefragt bei lamiacucina

Robert Sprenger - lamiacucina Als wir das erste Mal auf lamiacucina aufmerksam wurden, suchten wir gerade nach Pasta und Co. im Internet. Wer lamiacucina kennt, der weiß, dass Robert unbestritten ein Pasta-Fan ist – und er gibt es selbst auch zu. Und von den 1000 verschiedene Pasta-Sorten, möchte er am liebsten alle mal ausprobieren. Für uns gibt es nur noch eine Pasta-Sorte: Die lamiacucina-Pasta. Den jedes Mal, wenn Robert eine neue Sorte ausprobiert, machen wir es nach! Auch wenn das die Anschaffung eines ulkigen Gerätes erfordert. Wir haben ihn gefragt, wer er ist, was er mag und was ihn beschäftigt. Robert hat geantwortet; ehrlich, charmant, sympathisch und auf keinen Fall abgehoben! Nett, eben.
Continue reading „Kurz nachgefragt bei lamiacucina“